Hunziker2020

Aargauer Wörterbuch

Mundartlese

Geboren 1976, aufgewachsen in Zeihen, wohnhaft in Baden.
Jüngstes Programm: Nachsitzen.
Weitere Informationen: www.pattibasler.ch

Bildquelle: www.pattibasler.ch

Chriesi

«Chumm, mer wänd go Chrieseli günne, weiss amene Ort gar gruseli vill!» händs ame gsunge und ich ha nume dänkt: «Natürli weisch du en Ort mit vill Chriesi, de Ort heisst Chriesi-Plantage und isch im Fall genau us dem Grund gmacht worde, demit du ebe weisch, wo genau die gruseli vill Chriesi sind.» Und gruseli vill sinds gsi, jedes Johr, jede Summer, jedi einzelni Wuche vo de Summerferie.Mer wänd go Chrieseli günne.Nüt! Gar nüt hämmer wölle günne!...
Weiterlesen

Jümpferli

«Basler-Jümpferli, mach s’Fänschter zue!», hett de Pfarrer grüeft. Für ihn sind alli Meitli Jümpferli gsi. Bi de Buebe hett är kei Diagnose gstellt bezüglich Jungfräulichkeit. Är hett ihne eifach «Bueb» gseit. «Meier-Bueb, mach s’Muul zue!» Überhaupt hett mer vill müesse zuemache im Religionsunterricht bim Pfarrer. S’Bravoheftli, s’Etui, de Hoselade. Und d’Ufgschlosseheit sowiso. De Pfarrer isch ned wahnsinnig offe gsi gegenüber nöie Ideeä. S het...
Weiterlesen

Alle Autorinnen und Autoren im Überblick

Alle Beiträge im Überblick

Nach oben