1877 veröffentlichte der Aarauer Kantonsschullehrer Jakob Hunziker das Aargauer Wörterbuch in der Lautform der Leerauer Mundart. Er unterstützte damit die Bestrebungen zur Erarbeitung eines (gesamt-)schweizerdeutschen Wörterbuchs.

Heute ist das Wörterbuch von Hunziker der breiten Öffentlichkeit wenig bekannt. Leider ist es bislang auch schlecht zugänglich. Im Internet finden sich zwar einzelne Digitalisate, diese lassen sich aber nicht durchsuchen. Was den Zugang zum Wörterbuch zusätzlich erschwert, ist die Drucklegung selbst, da es sich um eine Vermischung von Fraktur- und Antiqua-Schriftarten handelt.

Projektziel
In Zeitung/Radio und auf Lesetour
Für Schulen
Die Köpfe hinter dem Projekt
Finanzierung
Hunziker2020 in den Medien